Über mich

Meine Liebe und Sympathie zu den Pferden ist das Herzstück meiner Arbeit. Schon als Kind durfte ich mit Shetlandponys die Freizeit verbringen. Später ermöglichten mir meine Eltern Reitstunden. Immer träumte ich vom eigenen Pferd. Mein Mann erfüllte mir dann diesen innigen Wunsch. Er schenkte mir Helgi (Bild), ein wunderschöner Islandwallach.

 

Mit ihm fing dann alles erst so richtig an. Zu Helgi kam ein Shetlandpony für unsere Kinder. Und wie das so geht, hatten wir bald eine kleine Herde. 

 

Ich merkte, wie gut der Umgang mit Pferden den Menschen tut. Darum entschloss ich mich, die Ausbildung zur Reitpädagogin zu machen. 1996 erhielt ich vom SV-HPR das Diplom.

 

Aus der kleinen Ponyherde wurde eine grosse Islandpony-Herde. Ich hatte das Glück, fast 12 Jahre lang den Haewy-Hof in Frauchwil zu führen.

Seit 2012 befindet sich mein Reithof - Litla-Isihus - in Bittwil Gemeinde Rapperswil. Ich liebe die Arbeit mit Menschen und Pferden. Sie ist meine grosse Freude. Ich fühle mich sehr hingezogen zu Kindern und Menschen mit Beeinträchtigungen. Dass ich unterdessen auch Pensionäre habe freut mich sehr. Sie haben meinen Hof sehr bereichert. Wir sind wie eine grosse Familie geworden. Ich bin sehr glücklich.

 

Getragen fühle ich mich von der Beziehung zu Jesus Christus.